Dinodata.de

 

zurück / back zum Index

Hanssuesia sternbergi

Sullivan, 2003

 

Klassifizierung: Pachycephalosauridae

Fortbewegung: biped

Ernährung: herbivor

Deutscher Name: für Hans-Dieter Sues

Hanssuesia hatte einen Schädel mit einer hohen halbrunden knöchernen Kuppel. Er wurde ursprünglich als Stegoceras sternbergi und als theropoder Dinosaurier Troodon sternbergi beschrieben, im Jahr 2003 wurde er dann als neue gültige Gattung Hanssuesia sternbergi klassifiziert. Von Hanssuessia ist nur eine Schädelkuppe bekannt, daher läßt über den Körperbau und die Größe dieses Dinosauriers nur spekulieren.

Holotyp: CMN 8817

Fundort: Judith River Formation, Berry Creek, Alberta, Kanada


Campanium (Kreide)

Computertomographie der Schädelkuppe von Hanssuesia / © Peterson et al. Creative Commons 4.0 International (CC BY 4.0)
Computertomographie der Schädelkuppe von Hanssuesia
© Peterson et al.

 

Weitere Informationen

Distributions of Cranial Pathologies Provide Evidence for Head-Butting in Dome-Headed Dinosaurs (Pachycephalosauridae) / Joseph E. Peterson, Collin Dischler, Nicholas R. Longrich, 2013
PLoS ONE 8(7): e68620. doi:10.1371/journal.pone.0068620 /PDFPDF

Revision of the dinosaur Stegoceras Lambe (Ornithischia, Pachycephalosauridae
Robert M. Sullivan, 2003
Journal of Vertebrate Paleontology, 23 (1), pp. 181-207

- - - - -

Bildlizenz

Computertomographie der Schädelkuppe von Hansseusia / © Peterson et al.:
Creative Commons Creative Commons 4.0 International (CC BY 4.0)

 

nach oben