Dinodata.de

 

zurück / back zum Index

Anoplosaurus curtonotus

Seeley, 1879

 

Klassifizierung: Struthiosaurinae

Fortbewegung: quadruped

Ernährung: herbivor

Deutscher Name: ungepanzerte Echse

Anoplosaurus war ein pflanzenfressender Dinosaurier aus der Familie der Nodosauridae. Er besaß einen Panzer aus knöchernen Hautplatten, jedoch keine Schwanzkeule wie die Ankylosaurier. Das gefundene fossile Material besteht aus Fragmenten des Unterkiefers und der Rippen, Oberarm- und Oberschenkelknochen, Wirbeln, Teilen des Schultergürtels sowie Knochenteilen aus dem Fuß und dem Schienbein. Der generische Name ist von dem griechischen Wort hoplo abgeleitet, ein in Kombinationen eingesetztes Wortelement das "ungepanzert" bedeutet. Der Name bezieht sich auf die Tatsache, dass keine Osteodermen bei dem Fossil entdeckt wurden. Der spezifische Name ist vom lateinischen curtus (kurz) und vom griechischen noton (zurück) abgeleitet. Dass keine Teile eines Hautpanzers entdeckt wurden, führen die Forscher Xabier Pereda-Suberbiola und Paul M. Barrett während einer erneuten Untersuchung des fossilen Materials im Jahr 1999 darauf zurück, dass es sich bei Anoplosaurus um ein Jungtier handelte, dessen Panzerung noch nicht ausgebildet war.

Holotyp: SMC

Fundort: Cambridge Green Sand Formations, Cambridgeshire (England)


Albium (Kreide)

Abhandlungen

On the Dinosauria of the Cambridge Greensand
Autor: Harry G. Seeley / Quarterly Journal of the Geological Society 35: 591–635

A systematic review of ankylosaurian dinosaur remains from the Albian of England
Autoren: Xabier Pereda-Suberbiola und Paul M. Barrett
Special Papers in Palaeontology 60: 177–208

nach oben