Dinodata.de

 

zurück / back zum Index

Iyuku raathi

Forster, de Klerk, Poole, Chinsamy-Turan, Roberts, Ross, 2022

 

Klassifizierung: Iguanodontia

Fortbewegung: biped

Ernährung: herbivor

Bedeutung des Namen: Jungtier

Iyuku raathi war ein kleiner pflanzenfressende rDinosaurier, entdeckt in der südafrikanischen Kirkwood-Formation, deren Gesteinsschichte aus der frühen Kreidezeit stammen. Dieser Dinosaurier ist einer von nur zwei Ornithopoden, die bislang aus der Kreidezeit des südlichen Afrikas bekannt sind, und einzigartig, da er hauptsächlich durch Jungtiere bis hin zu jungen juvenilen Individuen repräsentiert wird, wie histologische Knochenanalysen ergaben. Das gesamte juvenile Material dieses Taxons stammt aus einem einzelnen, seitlich begrenzten Knochenbett, und die Exemplare wurden hauptsächlich als teilweise bis vollständige Einzelelemente geborgen, obwohl seltene artikulierte Materialien und ein Teilskelett gefunden wurden. Da das Exemplar zu jung ist, um eine verwandtschaftliche Zuordnung zu definieren, führten die Beschreiber keine relevante Analyse durch.

Die Sedimentologie des Knochenbettes deutet darauf hin, dass diese Lagerstätte eine Veränderung der Umgebung in Richtung eines trockeneren und saisonaleren Klimas durchlief. Diese Anhäufung von Knochen wird als saisonale Sterblichkeit an einem Nistplatz oder Nistplatz interpretiert und könnte mit der erforschten Umweltveränderung zusammenhängen.

Holotyp: AM 6150

Fundort: Kirkwood Formation, Provinz Eastern Cape, Südafrika

 

Valanginium (Kreide)

 

Weitere Informationen

Iyuku raathi, a new iguanodontian dinosaur from the Early Cretaceous Kirkwood Formation, South AfricaPaywall / Catherine A. Forster, William J. de Klerk, Karen E. Poole, Anusuya Chinsamy-Turan, Eric M. Roberts, Callum F. Ross, 2022 / The Anatomical Record, 1– 42. https://doi.org/10.1002/ar.25038

- - - - -

Bildlizenz

Größenvergleich // Dinodata.de:
Creative Commons 4.0 International (CC BY 4.0) Creative Commons 4.0 International (CC BY 4.0)