Dinodata.de

 

zurück / back zum Index

Quilmesaurus curriei

Coria, 2001

 

Klassifizierung: ~Theropoda Nomen dubium

Fortbewegung: biped

Ernährung: karnivor

Deutscher Name: Echse der Quilme

Quilmesaurus ist nur durch einige Knochen (lediglich Teile des rechten Beines wurden entdeckt) bekannt. Er war ein fleischfressender Theropode und lebte in der späten Kreidezeit. Sein Name stammt von einem Ureinwohner-Volksstamm aus der Umgebung der Fundstelle, den Quilme. Diese Art ist ein Nomen dubium, da eine genaue Klassifikation aufgrund des spärlichen Fundes nicht möglich ist.

Holotyp: MPCA-PV 100

Fundort: Allen Formation, Salitral Ojo de Agua, Patagonien (Argentinien)

 

Campanium - Maastrichtium (Kreide)

 

nach oben