Dinodata.de

 

zurück / back zum Index

Kulceratops kulensis

Nessov, 1995

 

Klassifizierung: ~Ceratopsia nomen dubium

Fortbewegung: quadruped

Ernährung: herbivor

Deutscher Name: Horngesicht vom See

Der Holotypus des Kulceratops wurde im Jahr 1914 von dem Geologen Andrej Dmitrijewitsch Arkhangelsky in Usbekistan entdeckt. Er besteht aus einem linken Oberkiefer, dessen vorderes Ende abgebrochen ist. Kulceratops war vermutlich ein kleiner Ceratopsier, von dem der Entdecker Nessov annimmt, dass er einer der ältesten Protoceratopsier ist. Aufgrund des spärlichen und unvollständigen Fundes gilt dieser Dinosaurier als ein nomen dubium.

Holotyp: CCMGE No. 495/12457

Fundort: Karakalpakistan, Khodzhakul Formation (Usbekistan)


Albium (Kreide)

 

nach oben