Dinodata.de

 

zurück / back zum Index

Hulsanpes perlei

Osmolska, 1982

 

Klassifizierung: Halszkaraptorinae

Fortbewegung: biped

Ernährung: karnivor

Deutscher Name: Fuß aus Khulsan

Hulsanpes besaß vermutlich wie Deinonychus und Velociraptor eine bewegliche Klaue auf einer Zehe. Dieser Dinosaurier wurde 1970 entdeckt und erst zwölf Jahre später beschrieben. Mehrere Merkmale des Fundes, ein Fußfragment, sind sehr primitiv, das könnte teilweise darauf zurückzuführen sein, dass das Fossil von einem Jungtier stammt. Die genaue systematische Zuordnung von Hulsanpes war umstritten, da das fossile Material für eine exakte Klassifizierung zu dem Zeitpunkt nicht ausreichte. Zwar ähnelt der Fund ein wenig einem kleinen, velocirptorinen Dinosaurier, es könnte sich jedoch auch um einen Troodontiden oder auch um einen Vogel handeln. Eine Studie aus dem Jahr ergab dann jedoch, dass Hulsanpes ein Mitglied der ungewöhnlichen Halszkaraptorinae war.

Holotyp: ZPAL MgD-I/173

Fundort: Barun Goyot Formation, Khulsan (Mongolei)


Campanium (Kreide)

Weitere Informationen

Redescription and affinities of Hulsanpes perlei (Dinosauria, Theropoda) from the Upper Cretaceous of Mongolia
Autoren: Andrea Cau​ & Daniel Madzia
PeerJ 6:e4868 https://doi.org/10.7717/peerj.4868 /PDFPDF hier

 

nach oben