Dinodata.de

 

zurück / back zum Index

Cryptosaurus eumerus

Seeley, 1869

 

Klassifizierung: ~Ankylosauria Nomen dubium

Fortbewegung: quadruped

Ernährung: herbivor

Deutscher Name: unsichtbare Echse

Cryptosaurus ist nur durch einen fragmentierten rechten Oberschenkelknochens (Femur) bekannt. Der Holotypus OUM J.46882 wurde in der Great Gransden brick pite entdeckt, in den Schichten der Ampthill Lehm Formation, die aus dem oberen Oxfordium des Jura stammen. Der Oberschenkel ist etwa 33 Zentimeter lang, er gehörte zu einem erwachsenen oder zumindest subadulten einzelnen Tier, was bedeutet, dass die Spezies eher von kleinen Wuchs war. Der Entdecker Harry G. Seeley hielt Cryptosaurus für einen Verwandten des Iguanodon. Friedrich von Huene klassifizierte den Fund im Jahr 1909 in die Gruppe der Camptosauridae. Die Arbeit von Peter Galton zeigte jedoch, dass Cryptosaurus wahrscheinlich ein Ankylosaurier mit nicht genau spezifizierten Übereinstimmungen sein könnte. Die Art gilt wegen des wenigen fossilen Materials allgemein als ein Nomen dubium.

Holotyp: OUM J.46882

Fundort: Amptill Clay Formation, Cambridgeshire (England)


Oxfordium (Jura)

 

nach oben