Dinodata.de

 

zurück / back zum Index

Austrocheirus isasii

Ezcurra, Agnolin & Novas, 2010

 

Klassifizierung: Abelisauroidea

Fortbewegung: biped

Ernährung: karnivor

Deutscher Name: Südliche Hand

Austrocheirus war ein basaler Abelisaurier mittlerer Größe und lebte während der späten Kreidezeit im heutigen Argentinien. Die Fossilien bestehen aus einer teilweise erhaltenen Hand (Manus), einem Schienbein (Tibia), einigen Schwanzwirbeln und einem Fuß. Das Tier war zum Zeitpunkt seines Todes noch nicht ganz ausgewachsen. Die Arme des Austrocheirus zeigen einen Trend zur Verkürzung, vermutlich hat sich die Reduzierung der Vorderläufe innerhalb der Gruppe der Ceratosaurier öfter unabhängig voneinander vollzogen.

Holotyp: MPM-PV 10003

Fundort: Pari Aike Formation, Hoyada Arroyo Seco, Provinz Santa Cruz (Argentinien)


Maastrichtium (Kreide)

Weitere Informationen

An abelisauroid dinosaur with a non-atrophied manus from the Late Cretaceous Pari Aike Formation of southern PatagoniaPDF/ Autoren: Martin D. Ezcurra, Federico L. Agnolin und Fernando E. Novasi
Zootaxa 2450: 1–25 (2010)

 

nach oben