Dinodata.de

 

zurück / back zum Index

Arstanosaurus akkurganensis

Suslov & Shilin, 1982

 

Klassifizierung: ~Hadrosauroidea nomen dubium

Fortbewegung: quadruped

Ernährung: herbivor

Deutscher Name: Arstan Echse

Die Beschreibung der Gattung Arstanosaurus basiert auf einem Teil des linken Oberkiefers (Holotyp AAIZ 1/1 und dem unteren Ende des linken Oberschenkels (AAIZ 1/2). Beide Überreste wurden in der Nähe von Akkurgan-Boltyk bei Qyzylorda in Kasachstan gefunden. In der Beschreibung wurde Arstanosaurus von den Autoren in die Hadrosauridae platziert. Später wurde angenommen, dass es sich um ein Mitglied der Ceratopsia handeln könnte. Heute wird Arstanosaurus als ein unbestimmtes Mitglied der Hadrosauroidea und als ein nomen dubium betrachtet. Ein anderer Fund aus der gleichen Gegend wurde im Jahr 2012 als Batyrosaurus beschrieben.

Holotyp: AAIZ 1/1

Fundort: Kzyl-Orda Oblast, Akkoergan-Boltyk, Qyzylorda (Kasachstan)


Santonium - Campanium (Kreide)

Abhandlung

A hadrosaur from the northeastern Aral Region
Autoren: F. V. Shilin und Y. V. Suslov, 1982 / Paleontological Journal 1982 (1): 132-136

nach oben