Dinodata.de

 

zurück / back zum Index

Albalophosaurus yamaguchiorum

Ohashi & Barrett, 2009

 

Klassifizierung: ~Ornithischia incertae sedis

Fortbewegung: biped / quadruped

Ernährung: herbivor

Deutscher Name: Weißer-Berg-Echse

Von Albalophosaurus wurden bisher nur Fragmente des Schädels entdeckt, daher ist seine genaue Klassifizierung und Größe unsicher. Es kann sich bei dem Fund um Material eines basalen Ornithischiers oder eines Ceratopsiers handeln. Der Fund besteht besteht aus 11 Knochenstücken, darunter Ober- und Unterkieferknochen der linken Schädelseite mit Zähnen. Die Forschergruppe um Tomoyuki Ohashi fand bei einer Untersuchung anhand der Zahnfolge des Unterkiefers und anderer Besonderheiten der Zähne heraus, dass sich dieser Dinosaurier von den bislang bekannten Arten unterscheidet. Der generische Name bezieht sich auf die Hakusan Berge (auf japanisch "weiße Berge") und die scharfen Kanten der Zähne.

Holotyp: SBEI 176

Fundort: Kuwajima Formation (Japan)


Valanginium - Hauterivium (Kreide)

Abhandlung

A new ornithischian dinosaur from the Lower Cretaceous Kuwajima Formation of Japan
Autoren: T. Ohashi, T. und P. M. Barrett
Journal of Vertebrate Paleontology 29 (3), pp 748 – 757

 

nach oben