Dinosaurier

 

zurück / back zum Index

LEXIKON / Fachbegriffe - R

Liste A Liste B Liste C Liste D Liste E Liste F Liste G Liste H Liste I Liste J Liste K Liste L Liste M Liste N Liste O Liste P Liste Q Liste R Liste S Liste T Liste U Liste V Liste W Liste X Liste Y Liste Z

 

Radius
Speiche (Unterarmknochen)
Radius / © Scott Hartman, Dinodata.de

Rauisuchier

Rauisuchidae

Krokodilähnliche, räuberische Landreptilien während der Oberen Trias
Der Rauisuchier Postosuchus / © Mineo Shiraishi. Verwendet mit freundlicher Genehmigung des Autors
Rhaetium
Zeitalter im Trias (vor 204 - 200 Mio. Jahren)
Reptilien
Exotherme Landwirbeltiere, die mit Schuppen bedeckt sind und ihre Eier nicht im Wasser ablegen müssen. Dinosaurier und Flugsaurier passen allerdings nicht in dieses Schema, da sie meist Warmblüter waren.
retraktil
einziehbar, rückziehbar z. B. die 2. Zehenkralle bei Troodon oder Deinonychus)
rezent
jetztzeitlich, das Gegenteil ist fossil
Rhynchosaurier
Große Reptilien aus der Trias mit schnabelartigem Vorderkiefer, die zu den Diapsiden gehörten ein heutiger eidechsenähnlicher Verwandter ist die Brückenechse Sphenodon)
Der Rynchosaurier Hyperodapedon / © Ezequiel Vera. Verwendet mit freundlicher Genehmigung des Autors
rostral
Zum oberen (kopfwärts) bzw. zum vorderen (schnabelwärts) Körperende hin gelegen. Gegensatz zu kaudal
Rostrale
auch Rostralknochen genannt, ein schnabelförmiger Knochen an der Spitze des Ober- und Unterkiefers
Rostrale, Rostralknochen / © Scott Hartman, Dinodata.de
Rostrum
lat. Schnauze, Schnabel
Röhrenknochen
Dies sind z.B. Oberarmknochen (Humerus), Elle (Ulna) und Speiche (Radius), Oberschenkelknochen (Femur) und Schien- (Tibia) und Wadenbein (Fibula)
Röhrenknochen / © Dinodata.de

 

Grafiken und Illustrationen von Scott Hartman

Grafiken und Illustrationen von M. Shiraishi

Grafiken und Illustrationen von Ezequiel Vera

 

nach oben