Dinosaurier

 

zurück / back zum Index

LEXIKON / Fachbegriffe - H

Liste A Liste B Liste C Liste D Liste E Liste F Liste G Liste H Liste I Liste J Liste K Liste L Liste M Liste N Liste O Liste P Liste Q Liste R Liste S Liste T Liste U Liste V Liste W Liste X Liste Y Liste Z

 

Habitat
Standortbedingtes Vorkommen einer Tier- oder Pflanzenart, wird (in englischen Fachbüchern) oft identisch mit Biotop verwendet.
Hadrosauriermehr Infos
Pflanzenfressende Ornithopoden der Oberkreide, auch Entenschnabelsaurier genannt, die teilweise in großen Herden lebten (z.B. Maiasaura)
Hallux
Erste innere Fußzehe, auch "Große Zehe" genannt
Hauterivium
Zeitalter in der Kreide (vor 136 bis 130 Mio. Jahren)
herbivor
Pflanzenfresser (z.B. alle Ornithischier)
Hesperornithiformes
Die einzig bekannten Wasservögel des Mesozoikums. Sie lebten in der Kreidezeit in den Ozeanen  von Laurasia. Anders als der heutige Pinguin, der kleine Schwimmflügel hat, manöverierten sich die Hesperornithiformes mit großen Schwimmfüßen durch das Wasser
Hettangium
Zeitalter im Jura (vor 200 bis 196 Mio. Jahren)
Holotyp
Zusammensetzung aus griech. Holos "ganz, vollständig" und Typ (griech. typos "Schlag, Gestalt, Muster, Vorbild"). Ein Holotyp ist die Referenzbeschreibung eines Fossils, welches ausgewählt wird, um seine wesentlichen Charaktereigenschaften zu bestimmen.
Humerus
Oberarmknochen
Humerus / © Scott Hartman, Dinodata.de
Hypsilophodontidenmehr Infos
Eine Familie pflanzenfressender, sehr flinker, gazellenartiger Kleindinosaurier, nach Hypsilophodon benannt.

 

Grafiken und Illustrationen von Scott Hartman

 

nach oben