Dinodata.de

 

zurück / back zum Index

Zapalasaurus bonapartei

Salgado, de Souza Carvalho & Garrido, 2006

 

Klassifizierung: Diplodocidae

Fortbewegung: quadruped

Ernährung: herbivor

Deutscher Name: Zapala Echse

Gefunden wurde von Zapalasaurus, einem großen Sauropoden, der zur selben Familie wie Diplodocus gehörte, ein unvollständiges Skelett in Gesteinsschichten der La Amarga Formation in der argentinischen Provinz Neuquén. Der Fund besteht aus den vorderen bis mittleren Schwanzwirbeln, dem Darm-, Sitz- und Schambein, einem Teil des Oberschenkels und einem Schienbein. Durch die Entdeckung des Zapalasaurus sind sich die Wissenschaftler sicher, dass zumindest in der argentinischen La Amarga Formation die basalen Diplodocidae vielfältiger vertreten waren als bis dahin angenommen wurde.

Holotyp: Pv-6127-MOZ

Fundort: La Amarga Formation, Puesto Morales, La Picaza, Provinz Neuquén (Argentinien)
 

Barremium - Aptium (Kreide)

 

Weitere Informationen

Zapalasaurus bonapartei, un nuevo dinosaurio saurópodo de La Formación La Amarga (Cretácico Inferior), noroeste de Patagonia, Provincia de Neuquén, ArgentinaPDF
Autoren: Leonardo Salgado, Ismar de Souza Carvalho und Alberto C. Garrido
Geobios 39 (2006) 695–707, doi:10.1016/j.geobios.2005.06.001

 

nach oben