Dinodata.de

 

zurück / back zum Index

Lycorhinus angustidens

Haughton, 1924

 

Klassifizierung: Heterodontosauridae

Fortbewegung: biped / quadruped

Ernährung: herbivor

Deutscher Name: Wolfschnauze

Nur wenig ist über diesen kleinen und vermutlich flinken Pflanzenfresser aus dem frühen Jura bekannt, denn man fand von Lycorhinus nur einen Unterkiefer mit Zähnen. Zuerst wurde von den Entdeckern angenommen, bei dem Fund handele es sich um ein Säugetier, da die Zähne im vorderen Kieferbereich einem Kaninchengebiß ähnelten, sie sind kräftig und leicht rückwärts gebogen. Lycorhinus war ein Dinosaurier aus der Familie der Heterodontosauridae.

Dies waren kleine Pflanzenfresser des frühen Jura. Sie wurden bis zu 2 m lang, bewegten sich vermutlich überwiegend quadruped, waren aber auch in der Lage, biped zu gehen. Diese Tiere besaßen drei verschiedene Arten von Zähnen in ihrem Maul, daher auch der Name, Heterodontosauridae bedeutet "Echsen mit verschiedenartigen Zähnen". Die Zahntypen erfüllten verschiedene Aufgaben: die scharfen Zähne im vorderen Unterkiefer zum Abweiden von harten Blättern und Sträuchern, Mahlzähne zum Zerkauen der Nahrung sowie Paare langer scharfer Fangzähne, die vielleicht zur speziellen Nahrungsaufnahme oder auch der Verteidigung dienten. Einige Funde haben keine besonderen Eckzähne, daher vermuten die Wissenschaftler, dass es sich bei diesen Exemplaren um Weibchen handelt.

Holotyp: SAM 3606

Fundort: Upper Elliot Formation, Provinz Cape, Orange Free State (Südafrika)

Hettangium - Sinemurium (Jura)

Weitere Informationen

Taxonomy, morphology, masticatory function and phylogeny of heterodontosaurid dinosaurs
Autor: Paul C. Sereno / ZooKeys 226: 1-225, doi: 10.3897 / zookeys.226.2840 /PDFPDF hier

 

nach oben