Dinodata.de

 

zurück / back zum Index

Dolichosuchus cristatus

von Huene, 1932

 

Klassifizierung: ~Coelophysoidea Nomen dubium

Fortbewegung: biped

Ernährung: karnivor

Deutscher Name: langes Krokodil

Doliosuchus war wahrscheinlich ein kleiner Theropode und lebte am Ender der Trias im heutigen Süddeutschland. Die Beschreibung dieses Dinosauriers beruht auf dem im Kaltental bei Stuttgart entdeckten Fossil. Dabei handelt es sich um einen Beinknochen, vermutlich dem linken Schienbein (Tibia). Dies ist jedoch zu schlecht erhalten, um weitere Vergleiche zu ermöglichen. Doliosuchus war möglicherweise mit Halticosaurus verwandt, einige Wissenschaftler verweisen auf die Ähnlichkeit mit den Knochen des Dilophosaurus und des Liliensternus.

Holotyp: BMNH 38056

Fundort: Stuttgart-Formation, Stubensandstein, Kaltental, Baden-Württemberg (Deutschland)


Norium (Trias)

 

nach oben