Dinodata.de

 

zurück / back zum Index

Archaeodontosaurus descouensi

Buffetaut, 2005

 

Klassifizierung: Sauropoda

Fortbewegung: quadruped

Ernährung: herbivor

Deutscher Name: Alter Zahn Echse

Archaeodontosaurus ist nur durch einen rechten zahntragenden Knochen des Unterkiefers (Dentale) und den darin enthaltenen Zähnen bekannt, an dem aber das vordere und das hintere Kieferelement fehlt. Das gefundene Material weist Ähnlichkeiten mit dem des Lapparentosaurus auf, der ebenfalls in Madagaskar entdeckt wurden. Das Gebiss besteht aus einer ungewöhnlichen Kombination von Merkmalen der frühen und den späten, weiter entwickelten Sauropoda, aus niedrigen, abgeflachten sowie aus löffelförmigen Zähnen. Da das Fossil des Archaeodontosaurus nur wenige Elemente umfasst, kann die genaue familiäre Zuordnung innerhalb der Sauropoda nicht bestimmt werden. Ohnehin sind Schädelfunde von Sauropoden sehr selten. Bei sehr vielen der entdeckten Exemplare fehlen Kopf, Schwanzwirbel oder Gliedmaßen. Einige Paläontologen nehmen an, dass diese Körperteile am häufigsten nach dem Tod der Tiere von Fleischfressern verzehrt wurden, bevor sie von Sediment bedeckt werden und so versteinern konnten.

Holotyp: MHNDPal 2003-396 (Muséum d’Histoire Naturelle de Toulouse)

Fundort: Isalo Formation, Majunga Becken, Ambondromamy (Madagaskar)


Bathonium (Jura)

Abhandlung

A new sauropod dinosaur with prosauropod-like teeth from the Middle Jurassic of Madagascar
Autor: Eric Buffetaut, 2005
Bulletin de la Société Géologique de France, 176(5), 467-473

 

nach oben