Dinodata.de

 

zurück / back zum Index

Judinornis nogontsavensis

Nessov & Borkin, 1983

 

Klassifizierung: Hesperornithiformes

Ernährung: piscivor

Deutscher Name: Yudin's Vogel

Judinornis gehört zu den Hesperornithiformes, einer Gruppe von bezahnten, flugunfähigen Tauchvögeln und ernährte sich wahrscheinlich überwiegend von Fischen und Tintenfischen. Judinornis ist nur von einem teilweise erhaltenen Wirbelknochen bekannt. Vermutlich besaß er wie die anderen Vögel dieser Familie keine Flügel und schwamm mit seinen kräftigen Hinterbeinen. Dank seiner großen Füße, die wie bei einem Pinguin mit Schwimmhäuten ausgestattet waren, konnte er vermutlich sehr schnell durch das Wasser gleiten. Judinornis konnte an Land vermutlich nicht laufen oder aufrecht stehen wie die heutigen Pinguine, da sich seine Beine hinten am Körper befanden, er rutschte daher vermutlich auf dem Bauch. Sein Name ehrt den russischen Ornithologen Konstantin Alekseyevich Yudin.

Holotyp: PO 3389

Fundort: Nemegt Formation, Nogoon Tsav, Bayankhongor (Mongolei)
 

Campanium (Kreide)

 

nach oben