Dinodata.de

 

zurück / back zum Index

Elsornis keni

Chiappe, Suzuki, Dyke, Watabe, Tsogtbaatar & Barsbold, 2007

 

Klassifizierung: Enantiornithes

Ernährung: omnivor

Deutscher Name: Sandvogel

Elsornis ist von einem außergewöhnlich gut erhaltenen Teilskelett aus der Mongolei bekannt. Dieser kleine Vogel gehört zur Familie der Enantiornithes und lebte in der späten Kreidezeit. Die Entdecker, Luis Chiappe und sein Team, schließen aus den Proportionen des Brust-Skelettes, dass Elsornis nahezu flugunfähig war und sich vermutlich im Gleitflug von den Bäumen herabstürzte, um Insekten und Kleintiere zu erbeuten.

Holotyp: MPD-b 100/201

Fundort: Djadokhta Formation, Wüste Gobi, Tugrikin Shire, Omnogov (Mongolei)
 

Campanium (Kreide)

 

Weitere Informationen

Homology and Potential Cellular and Molecular Mechanisms for the Development of Unique Feather Morphologies in Early Birds / Autoren: Jingmai K. O’Connor, Luis M. Chiappe, Cheng-ming Chuong, David J. Bottjer und Hailu You
Geosciences 2012, 2, 157-177; doi:10.3390/geosciences2030157 /PDF hier

 

nach oben